Fanprojekt Preußen Münster e.V.
Von Fans für Fans
Comment are off

Steht das Fanprojekt vor der Auflösung?

Bereits im vergangenen Februar hat der aktuelle Vorstand des Fanprojekts darauf hingewiesen, dass ein Großteil der aktuellen Vorstandsmitglieder sich im September nicht erneut zur Wahl stellen wird. Da sich in der Mitgliedschaft kaum Interesse regt, sich aktiv einzubringen, steht aktuell sogar die Auflösung des Fanprojekts im Raum.
Am 3. September lädt der Fanprojekt-Vorstand um 19:06 Uhr in den FANport zum nächsten öffentlichen Treffen ein, dessen einziger Inhalt die Zukunft des Fanprojekt Preußen Münster e.V. sein wird.

Benny Sicking, aktueller Vorsitzender, stellt sich erneut zur Wahl. Er betont: „Die Fanprojekt-Mitglieder haben es jetzt selber in der Hand. Ob es weiterhin noch die Container-Öffnungen gibt, große Auswärtsfahrten angeboten oder Faninteressen beim Verein vertreten werden.“
Darüber hinaus stehen rund um den SCP wichtige Veränderungen an: wie beispielsweise die Änderung der Stadionordnung, die Erstellung eines Leitbildes im Verein, die Adler-Initiative und weitere Themen wie Stadionverbots-Kommission, Ausschuss Stadion & Sicherheit oder „Unsere Kurve“. Aber auch die notwendigen Aufgaben wie Finanzen, Mitgliedsbeiträge, Mitgliedskarten und vieles mehr müssen weiter durchgeführt werden.

Benny Sicking: „Ein Vorstand aus drei bis vier Personen kann und wird dies nicht leisten. Möglicherweise gibt es aber auch kein Bedarf oder Interesse an solchen Themen und Aktivitäten. Aber dann muss jedes Fanprojekt-Mitglied so ehrlich sein und das Fanprojekt auflösen.“