Fanprojekt Preußen Münster e.V.
Von Fans für Fans
Comment are off

JHV: Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr

Nach ziemlich genau neunzig Minuten fand am gestrigen Montag, dem 04. September 2017, unsere Jahreshauptversammlung ihr harmonisches Ende. Verlängerung und Elfmeterschießen waren nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes (bei sieben Enthaltungen) nicht notwendig. Zuvor hatten Vorstand, Kassenprüfer und Ehrenrat den 35 anwesenden Mitgliedern vom letzten Jahr berichtet.

Der Vorstand konnte dabei ein sehr erfreuliches Fazit ziehen. Zwar musste aufgrund mangelnder Teilnahme das „Flemmen im Fanprojekt“ vorerst auf Eis gelegt werden, dafür gab es in den letzten zwölf Monaten mit dem Kinoabend, dem Neujahrsempfang, dem Geburtstagsfrühstück zum 111-jährigen Jubiläum des SCP und dem Grillen mit der Mannschaft zahlreiche Veranstaltungen des Fanprojekts, die sehr gut angenommen wurden. Mit dem Fancontainer, der vor und nach den Spielen geöffnet ist, konnte ein Anlaufpunkt für alle SCP-Fans in unmittelbarer Nähe zum Stadion geschaffen werden. Auch neue Mitglieder wurden gewonnen, so dass das Fanprojekt aktuell 642 Mitglieder zählt.

Einen besonderen Fokus legte der Vorstand bei seinem Vortrag auf das Thema „Fanpolitik“, das sowohl auf lokaler Ebene (z.B. durch regelmäßige Treffen mit dem SCP-Präsidium oder Mitwirken in der SV-Kommission) als auch auf nationaler Ebene (durch das Mitwirken bei der IG „Unsere Kurve“) einen wichtigen Teil der Arbeit des Fanprojekts darstellt. Im letzten Jahr kam zudem die Debatte rund um eine mögliche Ausgliederung beim SCP auf, bei der das Fanprojekt die Faninteressen gegenüber dem Vorstand des Gesamtvereins vertritt. Zudem ist für die Zeit unmittelbar vor der Abstimmung eine Podiumsdiskussion geplant, bei der Pro- und Contra-Argumente ausgetauscht werden können.

Der Kassenbericht vermeldete ein Plus von über 4.000 Euro, auf dem Sonderzugsparkonto befinden sich knapp über 5.000 Euro. Der Ehrenrat blieb das Jahr über beschäftigungslos.

Zum Schluss rief der Vorstand noch einmal alle interessierten SCP-Fans zur Mitarbeit auf und bedankte sich bei allen tatkräftigen Helferinnen und Helfern des letzten Jahres.