Fanprojekt Preußen Münster e.V.
Von Fans für Fans
Comment are off

Fanprojekt und die Christoph Metzelder Stiftung unterstützen das Lorenz Süd mit 4000 Euro

Viele Köche verderben den Brei. Dass Sprichwörter jedoch nicht immer zutreffen, zeigt das jüngste Vorhaben, das das Fanprojekt Preußen Münster und die Christoph Metzelder Stiftung gemeinsam unterstützen. Im Stadtteilzentrum Lorenz Süd soll ein Projekt ins Leben gerufen werden, das junge Flüchtlinge durch qualifizierte Praktikumsstellen bei ihren Integrationsbemühungen unterstützt und auf den deutschen Arbeitsmarkt im Bereich der Gastronomie vorbereitet.
Beim alljährlichen Neujahrsempfang des Fanprojekt Preußen Münster e.V. im Januar wurde nicht nur ausgelassen gefeiert, sondern einmal mehr auch ein karitativer Gedanke mit Leben gefüllt. Im Rahmen der traditionellen Tombola kamen stolze 2000 Euro zusammen, die das Fanprojekt der Christoph Metzelder Stiftung zugutekommen ließ. Aus eigener Überzeugung verdoppelte die Stiftung den Betrag sogar, sodass sich das Lorenz Süd Anfang Februar über eine Spende von insgesamt 4000 Euro freuen durfte.

„Wir haben in der Vergangenheit den Gewinn der Tombola immer gespendet und im letzten Jahr zum Beispiel hier im Viertel an die Primus-Schule übergeben. Dabei haben wir gemerkt, dass gerade Berg Fidel eine solche Hilfe gut gebrauchen kann und die Gelder hier sinnvoll eingesetzt werden. Das Lorenz Süd kennen wir durch die Nähe zum Preußenstadion schon sehr lange und wussten um die guten Projekte, die angeboten werden. Auf die Christoph Metzelder Stiftung kamen wir durch Christoph Metzelder als neues Aufsichtsratsmitglied des SCP“, erklärt Florian Voß, Vorstandsmitglied im Fanprojekt.

Das Preußen-Fanprojekt, Christoph Metzelder und das Lorenz Süd im Schatten des Preußenstadions, das passt – nicht nur geografisch – einfach zusammen. „Ich kenne die Einrichtung schon seit meiner Zeit als Jugendspieler. Wir haben als Stiftung in den letzten Jahren immer wieder überlegt, auch weil wir einige Partnerunternehmen aus dem Münsteraner Raum haben, ein Projekt in einem der Stadtteile zu unterstützen. Jetzt freue ich mich total, dass wir gemeinsam mit dem Fanprojekt und der räumlichen Nähe zum Stadion hier im Lorenz Süd starten. Ich denke, dass das Kochprojekt ein ganz spannendes Thema für junge Flüchtlinge ist, um sie möglicherweise auf einen Ausbildungsberuf in der Gastronomie vorzubereiten“, ist Stiftungs-Vorstand Christoph Metzelder überzeugt.

Dankbar für die Förderung des langfristig angelegten Projektes zeigte sich das Stadtteilzentrum bei der Spendenübergabe in Person von Einrichtungsleiter Berthold Götte: „Wir freuen uns natürlich, dass der Tombolaerlös und die Stiftungsmittel im Stadtteil bleiben und in unsere Einrichtung investiert werden.“ Langfristig ausgelegt sieht auch Preußen-Aufsichtsratsmitglied Metzelder die Zusammenarbeit: „Als Stiftung haben wir uns dazu bereiterklärt, den Erlös zu verdoppeln und wollen uns auch unabhängig von der tollen Unterstützung des Fanprojektes hier gerne langfristig einbringen“, soll das Engagement im Lorenz Süd ein echtes Erfolgsrezept werden.